Theater, Tanz und Kunst Initiative

Sommer Theater Workshop

Wir als professionelle Künstler sind davon überzeugt, dass Bühnenerfahrung dabei hilft, alle Facetten einer Persönlichkeit zu entfalten. Zeit, die Du mit Kunst verbringst, erweitert Deine Horizonte, verstärkt Deine eigenen Fähigkeiten und unterstützt Dein Selbstbewusstsein.

 Hast du Lust Theater zu spielen?

Wir laden dich herzlich zu unserem Sommer-Theaterworkshop ein. Ein Interdisziplinäres Theaterprojekt für jeden zwischen 12 und 16 Jahren.

 Gemeinsam mit Dir wollen wir ein Theaterprojekt zum Thema Gruppendynamik, Außenseiter und Insider mit Texten, Tanz und Krawall zum Leben erwecken.

  style="mso-bidi-font-family:Calibri;mso-bidi-theme-font:minor-latin"> „Wohin läufst du?“…

… Und, ist das wirklich, wo dein Herz dich hinführt? In einer Zeit, wo Information überall und sofort verfügbar ist und in einer Welt, in der viele versuchen, unsere Meinung zu steuern, öffnen wir eine Plattform, wo Deine Meinung die wichtigste ist und wo Du ganz Du selbst bleiben kannst. In einem intensiven Tanz- und Theaterworkshop, in dem Du die Grundlagen von Schauspiel, Bühnenarbeit und körperlichem Ausdruck lernen wirst, fördern wir Dich dabei, Deine Kreativität zu entdecken und um im Team unser Projekt zu einer Aufführung zu bringen.

Das interdisziplinäre Theaterprojekt teilt sich in drei Phasen auf.

In der ersten Phase wollen wir uns zunächst gegenseitig kennen lernen und gemeinsam Theater spielen. In drei Einheiten beginnen wir mit den Grundlagen der Schauspielarbeit: Sprechen, Körperwahrnehmung und Bühnenpräsenz. Werden wir auch verschiedene Bewegungsqualitäten erkennen und lernen, nur mit Deinem Körper Gefühle oder Ideen zu ausdrücken. Außerdem entwickeln wir bereits die ersten Ideen für unser gemeinsames Theaterprojekt.

In der zweiten Phase konkretisieren wir unsere Ideen, sammeln Texte, finden und entwickeln Geschichten, Choreografien und einzelne Szenen, um dann in der dritten Phase, einer intensiven Probenwoche am Anfang der Sommerferien das Stück auf die Bühne zu bringen.

 

style="mso-bidi-font-family:Calibri;mso-bidi-theme-font: minor-latin">Wohin läufst Du? Wohin geht Dein Weg, Was ist Dein Ziel und Deine Meinung.  Wir freuen uns sehr auf Dich.

Termine:

24.5.2019, 17-19 Uhr

31.5.2019, 17-19 Uhr

7.6.2019, 17-19 Uhr

28.6.2019, 17-19 Uhr

5.7.2019, 17-19 Uhr

12.7.2019, 17-19 Uhr

19.7.2019, 17-19 Uhr

26.7.2019, 17-19 Uhr

29.7 bis 3.8. jeweils von 10-18 Uhr

Turnraum, 1. Stock  Hauptstr. 56

3. und / oder 4.8., 19 Uhr, Aufführung

Die Künstler

Maria Canelos style="font-size:10.0pt;mso-bidi-font-size:11.0pt; line-height:115%;mso-bidi-font-family:Calibri;mso-bidi-theme-font:minor-latin"> wurde in Quito, Ecuador, geboren und studierte an der Middlesex University in London und der Gitis Russian Academy of Theatre Arts in Moskau Tanz und Theaterregie (M.A.). Sie arbeitete als Theaterregisseurin in Ecuador und London und gründete Theatergruppen wie EntregArte oder Cuatro Clavos.  2005 ging sie nach Deutschland, um Ihre Erfahrung in Tanz und Theater zu erweitern.  Sie erarbeitete an den Universitäten Duisburg und Bochum ein Projekt, das Spracherwerb mit Theater verbindet, „Spanisch durch Theater“  Sie leitete Theaterprojekte mit verschiedenen Schulen im Ruhrgebiet.  Im Internationalen Jugend- und Kulturzentrum Kiebitz arbeitete sie mit der Integrativen Theater Gruppe KiT und leitete den Bereich Tanz und Bewegung. 2008 graduierte sie zum Master of Arts in Theaterwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum und seit 2011 ist sie Theaterpädagogin des BuT.  2016 initiierte sie Kreativen Tanz für Kinder an der VHS Goldach-Hallbergmoos.

style="font-size:10.0pt;mso-bidi-font-size:11.0pt;line-height:115%;mso-bidi-font-family: Calibri;mso-bidi-theme-font:minor-latin"> 

Katharina Wüstling machte ihren Magisterabschluss in Literatur- und Theaterwissenschaft an der LMU München und arbeitete danach als Regieassistentin und in der Theaterpädagogik, unter anderem am Residenztheater München, an der Deutschen Oper Berlin, am Landestheater Schleswig Holstein und am Stadttheater Ingolstadt. Noch während des Studiums gründete sie mit Kommilitonen die Offene Bühne „Ludwig und Kunst“, die noch bis heute besteht.

An den Theaterhäusern verwirklichte sie eigene Arbeiten wie „Von Langusten, Lauch und Libido“ nach Motiven von Isabel Alliende oder das Mobile Theaterstück „Das Piratenschwein“ nach Cornelia Funke.

Außerdem leitet Katharina Wüstling regelmäßig einen Spielclub und war bereits mit 2 Projekten zu dem Treffen der Bayerischen Theaterclubs eingeladen. Zusammen mit der Theatervermittlung realisiert Katharina Wüstling in Ingolstadt außerdem Projekte an und mit Schulen, zuletzt eine Workshop Reihe, die Grundschüler zum Lesen motivieren soll. Seit 2015 ist Katharina Wüstling Ensemblemitglied am Stadttheater Ingolstadt.

www.katharinawüstling.de

 

 




Maria Belen Canelos Viteri
MH6000
kostenfrei

Weitere Veranstaltungen von Maria Belen Canelos Viteri

MH6280 12.03.19
Di