Naturkunst-Workshop am Mühlsee


"Landart" bzw. Naturkunst ist eine künstlerische Ausdrucksform in und mit der Natur. Aus gefundenen Materialien und den Gegebenheiten des Ortes entstehen vergängliche Kunstwerke, die am Ende wieder sich selbst überlassen werden. Dabei spricht Naturkunst alle Sinne an und weckt die Fantasie.

Der Workshop beginnt mit dem Vorstellen der gestalterischen Möglichkeiten (z.B. Anordnen oder Verflechten) und der besonderen Herangehensweise beim Arbeiten mit der Natur. Mit einstimmenden Übungen kommen wir in der Natur an den Mühlseen an. Es wird grundlegendes Wissen über die behutsame Bearbeitung der Naturmaterialien (z.B. Steine, Blätter, Gräser, Hölzer, Lehm, Wasser, Tannenzapfen) vermittelt. 

Während des Workshops können Einzel- oder Gemeinschaftswerke gemäß den definierten Vorgaben entstehen. 

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Künstlerin und Kunstpädagogin Lore Galitz arbeitet seit vielen Jahren mit Naturmaterialien in ihren Kunstwerken. Sie ist Initiatorin und Veranstalterin des SüdpART-Projekts, der Münchner Naturkunst-Biennale im Sendlinger Wald. 

Bitte mitbringen: feste Schuhe ggf. Gummistiefel, Schere, wettergerechte Kleidung, die schmutzig werden darf, Sitzmatte, Brotzeit.



1 Nachmittag, 16.07.2022
Samstag, 12:00 - 16:00 Uhr
1 Termin(e)
Lore Galitz
221N2202
Treffpunkt: Treffpunkt: Mühlsee, Schranke Surfsee
Kursgebühr:
20,00

Belegung: 
Plätze frei
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden