Führung

Crazy Underground München


Die Crazy Underground München Tour ist eine bunte, wilde Mischung aus wenigen unterirdischen Stationen und vielen untergründigen und ein bisserl verrückten Themen. Tourbeginn ist das unterirdische Wasserwerk. Die Anlage aus dem 19. Jahrhundert ist nach wie vor in Betrieb. Zu sehen sind etwa 10 Stationen, wobei der Zugang je nach Tageszeit, Jahreszeit und Wochentag variiert. Möglich sind:
  • ein unterirdisches mittelalterliches Burggewölbe samt Geräuschkulissen aus dem Mittelalter
  • eine große unterirdische Krypta mit Sarkophagen früherer bayerischer Herrscher
  • ein gruseliges Mumienskelett
  • eine 6000 qm2 Wasserfläche, auf der einst der Adel mit venezianischen Gondeln fuhr
  • Straßen, die vor hundert Jahren noch den "Canale grande" und das Klein-Venedig Münchens bildeten mit einem heute weitgehend unterirdischen Kanal- und Stadtbächesystem
  • ein tolles Jugendstil-Treppenhaus 
  • einen Paternosteraufzug
  • wie und wo König Ludwig II. auf dem Dach seiner Residenz nachts Kahn fahren konnte mit Blick auf künstlichen Vollmond, Regenbogen und Himalaya
  • ein Schickimicki-Treffpunkt wo u.a. FC-Bayern-Spieler verkehren
  • das 1863 bestellte und nicht abgeholte Siegesdenkmal der US-Südstaaten
  • ein oder zwei versteckte Gärten mitten in der City, wo Sie täglich (fast alleine) sitzen könne
  • Deutschlands teuerste ETW & Penthousewohnung



1 Nachmittag, 24.06.2022
1 Termin(e)
Martin Schmidt-Bredow
221N1045
Hofgartentor am Odeonsplatz, 80593 München
13,00 €

Belegung: 
Plätze frei
 (Plätze frei)