Tierpsychologie für ältere Hunde und Katzen (ausgefallen)

Weil auch Haustiere in die Jahre kommen
Viele Faktoren beeinflussen den Wohlfühlfaktor von Tieren im Alter. Nicht nur altersspezifische Erkrankungen, auch die Ernährung, Pflege und Haltungsbedingungen haben daran einen erheblichen Anteil.
Inhalt des Vortrages sind die Symptome älter werdender Hunde und Katzen wie Zahn- und Augenproblemen, Diabetes, Gelenkerkrankungen, Herzerkrankungen, Krebs und Demenz. Außerdem Veränderungen im Verhalten der Tiere wie z.B. Appetitlosigkeit, nachlassendes Interesse, eigensinniges Verhalten und Vergessen von Erlerntem.
Unzählige Fragen entstehen, wenn die Symptome des Alters auftreten. Die Wichtigste ist in der Regel, was zu tun ist, um so lange wie möglich das Maximum an Lebensqualität für das Tier zu erhalten.
Tierpsychologin Bettina Staude klärt auf und beantwortet Fragen zum Altern von Hunden und Katzen.



221N1152
Preis:
12,00