Kursleiter/in

Susanne Ecker

Begonnene Veranstaltungen

Veranstaltungen anzeigen

November

Februar

erstKlassiK   munich brass connection

"NO LIMITS - grenzenlos verspielt"

Samstag, 13. Oktober 2018, 19:00 Uhr, Gemeindesaal

Theresienstr. 6, 85399 Hallbergmoos, Einlass ab 18.15 Uhr

 

 

Mit feinsinnigem Humor, kompromissloser Spielfreude und technischer Perfektion demonstrieren die fünf Blechbläser, dass laute Musik nicht plump und Blech nicht bierselig sein muss. Vielmehr fegen sie in einem musikalischen Crossover durch verschiedenste Stile und Epochen, nicht ohne es mit Charme und Witz zu einem originellen Gesamtkunstwerk zusammenzufügen. Der äußerst reflektierte Musizierstil der fünf Protagonisten und die durchkonzipierte Form des Konzertprogramms begeistern Publikum und Kritiker gleichermaßen.

In ihrem neuen Programm zeigt sich wieder, dass es für die munich brass connection keine Grenzen gibt. Sie flanieren zu Kerry Turner`s „The Casbah of Tetouan“ über orientalische Märkte und genießen mit Musik von Hans Kröll die märchenkönigliche Idylle des bayerischen Voralpenlandes. Pünktlich zu Leonard Bernstein`s 100. Geburtstag stürzen sie sich schließlich wagemutig in die Bandenkämpfe der „West Side Story“…

 

Seit ihrer Gründung vor 20 Jahren haben es sich die fünf jungen Herren auf die Fahnen geschrieben, dem Publikum ihre ganz eigene Sicht des Blechblasens zu vermitteln. Und dabei treten sie wahrlich nicht mit leisen Sohlen auf. Mit der Auszeichnung als bestes deutsches Blechbläserquintett beim Internationalen Jan-Koetsier-Wettbewerb 2006 begann eine rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland. Es folgten zahlreiche Produktionen mit dem Bayerischen Rundfunk, eine Tournee durch Zentralasien sowie Auftritte bei diversen internationalen Festivals.

Das Quintett besteht aus Konrad Müller und Hannes Oblasser (Trompete), Matthias Krön (Horn), Alexander Apfler (Posaune) und Fabian Heichele (Tuba).

 

Hauptwerke des Programms:


Kerry Turner (*1960): »The Casbah of Tetouan«

 

Der amerikanische Hornist Kerry Turner wurde durch eine abenteuerliche Begebenheit in der marokkanischen Stadt Tetouan zu dieser Tondichtung inspiriert. Im Marktgewirr der Altstadt schwinden ihm zwischen exotischen Gewürzen, Schlangenbeschwörern und frisch gehäuteten Ziegen die Sinne und er erwacht kurz darauf in einem Märchen aus Tausendundeiner Nacht…

 

Hans Kröll (*1962): »Bergluft«

 

Neues von Hans Kröll. Die munich brass connection führt die sehr erfolgreiche und auf der CD „Mythos“ dokumentierte Zusammenarbeit mit dem bayerischen Komponisten fort und nimmt Sie mit in die luftigen Höhen ihrer musikalischen Heimat.

Progressiv bayerische Blasmusik mit klassischem Anspruch und Witz.

 

 

Leonard Bernstein (1918 - 1990): »West Side Story«

 

Sie gilt als das amerikanische Musical schlechthin. Bernsteins mitreißende Musik mit Elementen aus Jazz, Sinfonik und Oper sowie die spannende und bewegende Handlung machen die „West Side Story“ mit Hits wie „Maria“, „Somewhere“, „Tonight“ oder „America“ zu einem beispiellosen Welterfolg.

Der Bassposaunist Ingo Luis hat die „West Side Story“ im Auftrag der munich brass connection arrangiert und gekonnt auf die kraftvollen und farbenreichen Blechbläserklänge abgestimmt.

 

 

Karten im Vorverkauf zu 16.- € im Bürgerbüro des Rathauses Hallbergmoos, in der Bücherstube Stotter, beim Goldachmarkt, beim Anzeigenforum Freising und in den vhs Geschäftsstellen in Hallbergmoos, Rathausplatz 1 und in Neufahrn, Bahnhofstraße 32. Jugendliche bis 14 Jahre frei, Karten an der Abendkasse 18.-€,

Im Internet unter www.erstklassik.info (Reservierung) und auf www.muenchenticket.de

 

Veranstalter des Konzertes ist die Gemeinde Hallbergmoos, Bürgerarbeitskreis „Freundeskreis erstKlassik“. Veranstaltungsort: Gemeindesaal, Theresienstr. 6, 85399 Hallbergmoos. Zu erreichen mit der Linie S8 - Haltestelle Hallbergmoos und weiter mit Ringbus 698 bis Haltestelle Birkenecker Straße.