September

Oktober

Unterricht


Einzelunterricht

Der Instrumental- und Gesangsunterricht findet i.d.R. in Form von Einzelunterricht statt. Es werden 30 oder 45min Unterricht angeboten. Die für den Musikschüler ideale Unterrichtsdauer sollte in Absprache mit den jeweiligen Dozenten gewählt werden.
Im Einzelunterricht (als effektivste Form des Musikunterrichts) werden die Grundlagen für das Spiel auf dem jeweiligen Instrument erarbeitet und gefestigt. Dabei kommt es besonders auf die Methodik des Unterrichts an. Alle Musikdozenten der vhs-Hallbergmoos sind daher musikpädagogisch geschult und gehen individuell auf die Bedürfnisse ihrer Schüler ein.

Ensembleunterricht
Zusätzlich zum Einzel-Instrumentalunterricht kann auch der Ensembleunterricht belegt werden. Je nach Gruppenstärke wird i.d.R. einmal wöchentlich eine Unterrichtseinheit (30 oder 45min) erteilt.
Im Ensemble wird das umgesetzt und angewendet, was im Einzelunterricht erlernt wurde. Im Zusammenspiel werden die Schüler geschult, zuzuhören, nachzuempfinden und sich anzupassen. Hier werden wichtige Voraussetzungen für die Entwicklung von Gehör, Reaktion, Intonation und Rhythmus gelegt. Insbesondere die soziale Komponente, das Arbeiten und Agieren im "Team", steht im Vordergrund. Somit ist der Ensembleunterricht eine wichtige Ergänzung zum individuellen Unterricht.

Kammermusik
Im Gegensatz zum Ensemble spielen in der Kammermusik verschiedene Musikinstrumente zusammen. Besetzung und Stückauswahl werden i.d.R. von den Musikdozenten projektbezogen ausgewählt. Der Unterricht findet nach Absprache zumeist blockweise statt.
Die Kammermusik zählt zum Förderunterricht (siehe unten).

Förderunterricht
Besonders engagierte Kinder haben die Möglichkeit, auf Empfehlung des jeweiligen Musikdozenten zeitweise in den Einzel-Förderunterricht aufgenommen zu werden. Wird dieser individuelle Unterricht in Anspruch genommen, erheben wir dafür eine geringe Zahlung (momentan € 5,-/30min.)
Kammermusik und Konzertvorbereitungen bei den Förderlehrern zählen zum allgemeinen Förderunterricht, der nicht durch die Kursgebühren gedeckt ist, sondern ausschließlich über Spendenmittel finanziert wird. So kommen möglichst viele Musikschüler/Innen in den Genuss einer Sonderförderung.

Allgemeine Informationen zum Unterricht

Ein Musikjahr besteht aus 30 Unterrichtseinheiten. Die Kurse beginnen Ende September. Ein Eintritt während des laufenden Musikjahres ist nur möglich, sofern noch Plätze frei sind. Bei Neuanmeldung und Dozenten- bzw. Instrumentenwechsel ist für alle Schüler/Innnen eine Probestunde beim jeweiligen Musikdozenten verbindlich.

Da das Musikjahr i.d.R. bereits im Juni endet, ergibt sich bis zum Beginn des neuen Musikjahres Ende September ein großer Zeitabstand, was den erworbenen Leistungen der Musikschüler/Innen nicht zuträglich ist. Es besteht daher bei Interesse die Möglichkeit, individuell mit den Dozenten vom Ende des Musikjahres bis zum Beginn der Sommerferien weitere Unterrichtsstunden zu vereinbaren, die gesondert berechnet werden.

Preise:

Einzelunterricht
30 Unterrichtseinheiten á 30 min. 489,- €
30 Unterrichtseinheiten á 45 min. 733,50 €

Einzelunterricht plus Ensemble
30 Unterrichtseinheiten á 30 min. plus 30 Ensemble-Einheiten 733,50 €

Nur Ensemble 244,50 Euro

Musikförderung für 2- bis 4-jährige und Musikalische Früherziehung für 4- bis 6-jährige
12 (Gruppen-) Einheiten à 45 min. 75,- €

Einzel-Förderunterricht
Zuzahlung pro Einheit (individuell) 5,- €

Verwaltungsgebühr
Einmalig jährlich je Schüler/in 20,- €